Menu Close

Autor: Marcus Schwarze

Wandern am Mittelrhein: Ausblick in Kaub. (Foto: Marcus Schwarze)

Die schönsten Wandertouren durchs Mittelrheintal

Wan­dern und Rad­fah­ren gehö­ren zu den belieb­tes­ten Akti­vi­tä­ten im Welt­erbe Obe­res Mit­tel­rhein­tal. Die Digi­ta­li­sie­rung gibt Tou­ris­ten und Gäs­ten eben­so wie Gast­ge­bern neu­en Schub: Tau­sen­de Tou­ren ste­hen zur Aus­wahl – samt Cha­rak­te­ri­sie­rung, Fotos, Bewer­tun­gen, 3D-Flug vor­ab, Down­load fürs Han­dy und aus­führ­li­cher Kar­te.

In die Jahre gekommen: Ein Schild weist auf eine Fähre nach Lahnstein hin. (Foto: Piel media)

Neue Fördermöglichkeiten für Projekte am Mittelrhein

Am Mit­tel­rhein gibt es eine neue Mög­lich­keit zur finan­zi­el­len Unter­stüt­zung von Kleinst­pro­jek­ten. Damit sind Pro­jek­te mit Gesamt­kos­ten bis maxi­mal 20.000 Euro net­to gemeint. Kom­mu­nen, Ver­ei­ne, Orga­ni­sa­tio­nen und Pri­va­te kön­nen die­se För­de­rung bean­tra­gen.

Für Loreley und Mittelrheintal: Die Kernpunkte im Tourismusstrukturkonzept bis zur BUGA

Die Lore­ley ist das Herz­stück des Welt­erbes Obe­res Mit­tel­rhein­tal und eine der bedeu­tends­ten Attrak­tio­nen Deutsch­lands. „Aktu­ell man­gelt es der Ver­bands­ge­mein­de Lore­ley an einer schlag­kräf­ti­gen Tou­ris­mus­or­ga­ni­sa­ti­on, die stra­te­gisch und erfolgs­ori­en­tiert aus­ge­rich­tet ist und han­deln kann“, beur­teilt dage­gen ein renom­mier­tes Bera­tungs­un­ter­neh­men den ört­li­chen Tou­ris­mus. Am Bei­spiel der Ver­bands­ge­mein­de Lore­ley hat es ein modell­haf­tes Orga­ni­sa­ti­ons­kon­zept für tou­ris­ti­sche Orte mit her­aus­ra­gen­der Bedeu­tung ent­wi­ckelt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen