Menu Close

Bei Tal Total am Sonntag: Radfahrer bekommen 1000 Fähnchen der BUGA 2029

Wir machen das mit den Fähn­chen! Zu Tal Total am kom­men­den Sonn­tag wer­den wie­der bei­de Bun­des­stra­ßen ent­lang dem Rhein für Autos gesperrt – und die Rad­fah­rer erobern das Tal. Die Freun­de der BUGA 2029 ver­tei­len dazu 1000 BUGA-Fähn­chen.

Die BUGA-Fähnchen lassen sich leicht am Fahrrad montieren. (Foto: Nicole Schuh)
Die BUGA-Fähn­chen las­sen sich leicht am Fahr­rad mon­tie­ren. (Foto: Nico­le Schuh)
(Foto: Nicole Schuh)
(Foto: Nico­le Schuh)

Die hell­blauen Fah­nen las­sen sich am Fahr­rad mit Hil­fe einer Stan­ge mon­tieren. Die Buga-Freun­de ver­teilen die Fähn­chen auf bei­den Sei­ten des Rheins an der Lore­­ley-Fäh­re in St. Goars­hausen und St. Goar. Die Ent­wick­lungs­agen­tur Rhein­­land-Pfalz hat die Fähn­chen her­stellen las­sen.

Bei Tal Total wer­den Stra­ßen links- und rechts­rhei­nisch zwi­schen Rüdesheim/Bingen und Lahn­stein/­Ko­blenz-Stol­zen­fels für Autos gesperrt. 120 Kilo­me­ter Fahr­bahn ste­hen dann für Rad­ler und Ska­ter zur Ver­fü­gung. Ein Unter­hal­tungs­pro­gramm ist für die Zeit von 11 bis 17 Uhr geplant. Dann sind auch Rast­sta­tio­nen von Ver­ei­nen geöff­net.

Weitere Themen