Menu Close

Letzter Bauabschnitt des Geh- und Radwegs entlang der B42 vor der Fertigstellung

Kommenden Dienstag ist es soweit: Auf der Bundesstraße 42 zwischen Assmannshausen und Rüdesheim wird der dritte Bauabschnitt eines Geh- und Radwegs entlang des Rheins freigegeben.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und sein hessischer Amtskollege Tarek Al-Wazir wollen den Verkehr hier freigeben. Es ist der letzte von drei Bauabschnitten seit dem 20. Dezember 2006.

Seinerzeit wurde der erste Spatenstich gesetzt, es war damals von Gesamtkosten in Höhe von 38,8 Millionen Euro die Rede. Der insgesamt rund 11,3 Kilometer lange Neubau des Geh- und Radwegs ermöglicht erstmals einen durchgängigen Weg bis hin nach Koblenz. Der Weg wurde dabei aufgrund der engen Lage im Oberen Mittelrheintal stellenweise auf einer über die Ufermauer zum Rhein auskragende Betonkonstruktion gebaut.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen