Menu Close

Architektur macht Gäste: Wie der Baustoff Holz Unterkünfte gastlicher macht

Bei einer Fach­ta­gung in Bop­pard wol­len am 20. Novem­ber Exper­ten über Archi­tek­tur und Gast­lich­keit, die Bau­kul­tur im Obe­ren Mit­tel­rhein­tal zur BUGA 2029 und eine Tou­ris­mus­ar­chi­tek­tur aus Holz spre­chen.

Holz als wich­ti­ger Bau­stoff: Quar­tier Gar­misch, Beer Bembé Del­lin­ger, Archi­tek­ten und Stadt­pla­ner, Grei­fen­berg. (Foto: Ste­fan Mül­ler-Nau­mann, Foto­de­sign, Mün­chen)

Die Bun­des­gar­ten­schau 2029 wird vie­le Über­nach­tungs­gäs­te in die Regi­on Welt­erbe Obe­res Mit­tel­rhein­tal brin­gen. Die Besu­cher wol­len eine ein­zig­ar­ti­ge Land­schaft erle­ben und attrak­ti­ve Unter­künf­te für einen län­ge­ren Auf­ent­halt in der Regi­on genie­ßen. Hier­zu scheint ein quan­ti­ta­tiv und qua­li­ta­tiv ver­bes­ser­tes Ange­bot an Hotel­bet­ten von Vor­teil.

Wie eine gelun­ge­ne Kom­bi­na­ti­on aus Land­schafts­ein­bin­dung, dem Ein­satz des rege­ne­ra­ti­ven Bau­stoffs Holz und guter Archi­tek­tur gelin­gen kann, dis­ku­tie­ren mit dem Holz­bau ver­trau­te Archi­tek­ten und Hote­liers.

Ver­an­stal­ter ist der Lan­des­bei­rat Holz Rhein­land-Pfalz e.V. in Koope­ra­ti­on mit der Ent­wick­lungs­agen­tur Rhein­land-Pfalz e.V. und der Archi­tek­ten­kam­mer Rhein­land-Pfalz.

Die Ver­an­stal­tung rich­tet sich an Hote­liers, Inves­to­ren, poli­ti­sche Ent­schei­dungs­trä­ger und Archi­tek­ten, Innen­ar­chi­tek­ten, Land­schafts­ar­chi­tek­ten und Stadt­pla­ner. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und eine Anmel­de­mög­lich­keit fin­den sich im nach­fol­gen­den PDF (1,6 MB).

Weitere Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen