Menu Close

Neues Wohnquartier: So profitiert Heilbronn von seiner Bundesgartenschau

In Heilbronn zählt man zur diesjährigen Bundesgartenschau bereits gut 2000 Termine im Veranstaltungskalender. Das berichtet die „Rheinpfalz am Sonntag“. Buga-Geschäftsführer Hans-Peter Faas, der auch die Buga 2011 in Koblenz leitete, schwärmt vor allem von der Atmosphäre, die im neuen Landschaftspark zwischen einem Kanal und einem Altarm des Neckars Einzug gehalten hat.

Dem Bericht zufolge wurden in der einstigen Industrielandschaft rund 300 Tonnen Altlasten und 13 Tonnen Kampfmittel entsorgt. Ein innovatives Wohnquartier wurde geschaffen, eine Bundesstraße zurückgebaut und eine neue Brücke errichtet. Insgesamt sollen laut städtischem Oberbürgermeister Harry Mergel eine Milliarde Euro investiert worden sein. Die Buga 2019 in Heilbronn eröffnet am 17. April.

„Rheinpfalz am Sonntag“ (nur Printausgabe), BUGA Heilbronn

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen