Menu Close

Gold am Mittelrhein gefunden

Rein medi­al gibt es pures Gold am Mit­tel­rhein: „Mit­tel­rhein­gold“ heißt die pri­va­te Initia­ti­ve. Auf der gleich­na­mi­gen Web­site berich­tet Frank Zim­mer seit fast einem Jahr pro­fes­sio­nell aus dem Tal zwi­schen Bin­gen und Koblenz. Jetzt wird die BUGA 2029 Part­ner des Blogs.

Er ist Exil-Bacha­ra­cher und belebt seit einem Jahr das Mit­tel­rhein­tal. 430 Kilo­me­ter vom Rheinstrom ent­fernt, in Mün­chen, zeigt Frank Zim­mer Woche für Woche auf einer Web­site das Bes­te, Inter­es­san­tes­te, Beden­kens­wer­tes­te aus dem Mit­tel­rhein­tal. Auf www​.mit​tel​rhein​gold​.de reißt der gelern­te His­to­ri­ker die gro­ßen und die klei­nen Geschich­ten an, die erns­ten und die ver­gnüg­li­chen, die Vide­os, Tex­te und Radio- sowie TV-Bei­trä­ge ört­li­cher und über­re­gio­na­ler Medi­en. „Das pri­va­te Blog sam­melt The­men und kura­tiert Nach­rich­ten aus der gan­ze­nen Regi­on von Bin­gen und Rüdes­heim bis Lahn­stein und Rhens“, schreibt Zim­mer auf sei­ner Web­site. Häu­fig ver­fasst er kur­ze Mel­dun­gen, die dann zur aus­führ­li­chen Fas­sung bei den jewei­li­gen Zei­tun­gen oder Sen­dern ver­lin­ken. Von Beruf ist Zim­mer Redak­ti­ons­lei­ter Online bei einem Maga­zin und zwei dazu­ge­hö­ri­gen Online-Mar­ken.

Auf 390 Sei­ten sum­mie­ren sich mitt­ler­wei­le sei­ne Bei­trä­ge auf www​.mit​tel​rhein​gold​.de. In der Rubrik „7 Fra­gen an …“ kom­men regel­mä­ßig Men­schen vom Mit­tel­rhein zu Wort, Men­schen, die anpa­cken. Ein „Foto des Tages“ gehört häu­fig eben­so dazu wie eine aus­führ­li­che Lis­te von Ver­an­stal­tun­gen. Und regel­mä­ßig sonn­tags kommt Mit­tel­rhein­gold mit der Post – per E‑Mail in sei­nem News­let­ter. 

Für die BUGA 2029 ist Mit­tel­rhein­gold ein schö­nes Bei­spiel für einen moder­nen Ansatz, der zeigt: Neu­es funk­tio­niert. „Mit­tel­rhein­gold ist ein Medi­um, das in der gesam­ten Regi­on gele­sen wer­den kann“, sagt Rai­ner Zei­mentz, Geschäfts­füh­rer der Ent­wick­lungs­agen­tur (EA) Rhein­land-Pfalz – sei es auf der Web­site, bei Face­book, auf Twit­terInsta­gram oder einer Play­list auf You­tube. Die BUGA 2029 ist daher mit „Mit­tel­rhein­gold“ eine Part­ner­schaft ein­ge­gan­gen. Die Unter­stüt­zung soll ermu­ti­gen, denn der Ansatz ist ermu­ti­gend: Es gibt eine Viel­zahl von Geschich­ten und Berich­te über Men­schen, auf die die Regi­on bau­en kann. 

Künf­tig plant Zim­mer, sein Ange­bot aus­zu­bau­en: Für 2019 will er eine Mes­sen­ger-Platt­form nut­zen, um „Mit­tel­rhein­gold“ auch per Whats­App, Face­book Mes­sen­ger und Tele­gram anzu­bie­ten.

Weitere Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen