Menu Close

Schlagwort: Loreley

Die BUGA 2029 wird 67 Flusskilometer bespielen. (Foto: Piel media)

BUGA 2029: Das Veranstaltungskonzept

Die BUGA 2029 wird die ers­te die­ser Art wer­den: eine Gar­ten­schau, die 67 Fluss­ki­lo­me­ter und zahl­rei­che Kom­mu­nen in zwei Bun­des­län­dern bespielt. Ver­an­stal­tun­gen bie­ten Mög­lich­kei­ten, die Welterbe­Region in ihrer gan­zen Viel­falt zu prä­sen­tie­ren.

Die neu gestaltete Loreley-Freilichtbühne (2018, Foto: Piel media)

Standorte und Projekte der BUGA 2029

Das Aus­stel­lungs­kon­zept der BUGA basiert auf einem Sys­tem von Schwer­punkt­stand­or­ten und ­-pro­jek­ten, die nach ver­schie­de­nen Kri­te­ri­en auf Basis kom­mu­na­ler Flä­chen­vor­schlä­ge aus­ge­wählt wur­den.

Blick vom Bopparder Hamm auf die große Rheinschleife. (Foto: Piel media)

Konzept zur BUGA 2029: Das ganze Tal bespielen

Eine Gar­ten­schau ist eine gro­ße Chan­ce, um in Städ­ten und Gemein­den zahl­rei­che Pro­jek­te zu ver­wirk­li­chen, die weit über den Zeit­raum der Ver­an­stal­tung hin­aus wir­ken. Das haben die Erfah­run­gen mit Gar­ten­schau­en am Rhein in Bin­gen oder Koblenz ein­drucks­voll bewie­sen.

Karte Welterbetal

Impulse für das Obere Mittelrheintal

Ver­kehr, Tou­ris­mus, Digi­ta­li­sie­rung, Demo­gra­fie und der Wan­del der Kul­tur­land­schaft stel­len das Obe­re Mit­tel­rhein­tal vor vie­le Her­aus­for­de­run­gen. Die BUGA 2029 kann den ent­schei­den­den Anstoß zu deren Lösung geben.

Die Einmaligkeit des Oberen Mittelrheintals – Schönheit, Sehnsuchtsort und besondere Verantwortung für die Zukunft. (Foto: Piel media)

Video: Wildes Mittelrheintal

Schroff, mythisch, dra­ma­tisch: Das Tal der Lore­ley ist eine beson­de­re Natur­land­schaft. Was macht die­se Naht­stel­le aus ver­schie­de­nen Kul­tu­ren, Kli­ma­ten und Natur­räu­men aus? Der SWR hat ein sehens­wer­tes, andert­halb­stün­di­ges Video übers Mit­tel­rhein­tal ver­öf­fent­licht.

Für Loreley und Mittelrheintal: Die Kernpunkte im Tourismusstrukturkonzept bis zur BUGA

Die Lore­ley ist das Herz­stück des Welt­erbes Obe­res Mit­tel­rhein­tal und eine der bedeu­tends­ten Attrak­tio­nen Deutsch­lands. „Aktu­ell man­gelt es der Ver­bands­ge­mein­de Lore­ley an einer schlag­kräf­ti­gen Tou­ris­mus­or­ga­ni­sa­ti­on, die stra­te­gisch und erfolgs­ori­en­tiert aus­ge­rich­tet ist und han­deln kann“, beur­teilt dage­gen ein renom­mier­tes Bera­tungs­un­ter­neh­men den ört­li­chen Tou­ris­mus. Am Bei­spiel der Ver­bands­ge­mein­de Lore­ley hat es ein modell­haf­tes Orga­ni­sa­ti­ons­kon­zept für tou­ris­ti­sche Orte mit her­aus­ra­gen­der Bedeu­tung ent­wi­ckelt.

BUGA 2029: Die Standorte im Zentralen Tal

Der Lore­ley­fel­sen wird zum Her­zen der BUGA – sowohl durch die Aus­stel­lun­gen als auch durch das Ver­an­stal­tungs­pro­gramm. Die Bau­kul­tur und span­nungs­rei­che Land­schaft des Obe­ren Mit­tel­rhein­tals las­sen sich ein­drucks­voll insze­nie­ren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen