Menu Close

Jürgen Mertz ist Vorsitzender der DBG-Gesellschafterversammlung

Im Turnus von zwei Jahren wechselt der Vorsitz der Gesellschafterversammlung der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG). Für die ab Januar 2021 beginnende neue Amtszeit wurde Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) gewählt.

Jürgen Mertz
Jürgen Mertz. Foto: DBG

In Personalunion ist er nun zugleich Vorsitzender des DBG-Verwaltungsrates. In diesen Funktionen löst Mertz den Präsidenten des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL), Lutze von Wurmb ab. Dieser hat die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft in seiner zweijährigen Amtszeit initiativ und öffentlichkeitswirksam begleitet und für die Weiterentwicklung der Bundesgartenschauen, der Internationalen Gartenausstellungen und auch der DBG gesorgt. Die DBG-Geschäftsführung bedankte sich für sein großes Engagement.

Gemeinsam mit den Mitgesellschaftern der DBG (BGL und BdB) versprach Jürgen Mertz sich dafür einzusetzen, Gartenschauen als wertvolles Instrument zur integrierten Stadt- und Regionalentwicklung mit grünen und gärtnerischen Themen zukunftsorientiert zu begleiten.