Menu Close

Tourismus-Enquete-Kommission: Es fehlt im Mittelrheintal an Hotels

Null Bud­get­ho­tels, null Aktiv­ho­tels, nur weni­ge Wan­der- oder Wein­ho­tels: Im Mit­tel­rhein­tal fehlt es an Unter­künf­ten. Rund 2000 Hotel­bet­ten feh­len, hieß es jetzt wie­der in der Tou­ris­mus-Enquete-Kom­mis­si­on des Land­tags.

Rund 2000 Hotelbetten fehlen im Oberen Mittelrheintal. (Foto: Herbert Piel)
Rund 2000 Hotel­bet­ten feh­len im Obe­ren Mit­tel­rhein­tal. (Foto: Her­bert Piel)

Immer­hin will jetzt die Bud­get­ket­te Motel One inves­tie­ren, sag­te Chris­ti­an Hüb­ner, Tou­ris­mus­re­fe­rent der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer laut einem Bericht der „Rhein-Zei­tung“. Aller­dings wol­le das Unter­neh­men nach Koblenz, nicht ins Mit­tel­rhein­tal. Was feh­le, seie eine Über­sicht über alle mög­li­chen Hotel­stand­or­te im Tal. Das Mit­tel­rhein­tal sei bei vie­len Hotel­in­ves­to­ren nicht prä­sent, sag­te Rai­ner Zei­mentz, Vor­stand der Ent­wick­lungs­agen­tur Rhein­land-Pfalz. Die Buga 2029 mache das Mit­tel­rhein­tal jetzt inter­es­sant.

Bericht der Rhein-Zei­tung (Paid), Hotel­stu­die

Weitere Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen