Menu Close

Autor: Andreas Jöckel

Containerschiff auf dem Mittelrhein

Tiefere Fahrrinnen: BUGA 2029 bei Vorbereitung mit im Boot

Tiefere Fahrrinnen zwischen der Loreley und Mainz sollen künftig dafür sorgen, dass mehr Güter auf dem Mittelrhein befördert werden können. Die Konsultationsphase des Projekts ist abgeschlossen. Eingeflossen sind Aspekte aus Schifffahrt, Naturschutz und Wasserwirtschaft sowie Interessen der Anlieger, des Welterbes und der BUGA 2029.
Radfahrer am Mittelrhein

Verleihsystem: Mit dem E-Bike in 25 Minuten zu allen Zielen am Mittelrhein?

Wie könnte ein Verleihsystem für E-Bikes entlang des ganzen Mittelrheins aussehen? Dazu hat die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz einen Info-Nachmittag bei der IHK Koblenz veranstaltet. Auf eine entsprechende Infrastruktur könnte auch ein künftiges Mobilitätskonzept der BUGA 2029 aufbauen. In der Region soll das Projekt in den kommenden Monaten beraten werden, um möglichst viele Kommunen zu vernetzen.
BUGA-Fahne

Eigenanteil der Kommunen: Entscheidungen Pro-BUGA 2029

Eine klare Stimmung Pro-BUGA 2029 signalisieren weiterhin die politischen Gremien im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Über die finale Verfahrensweise beim Eigenanteil der Kommunen für die Bundesgartenschau sind die ersten Entscheidungen gefallen: Einstimmig waren bereits der Stadtrat Bacharach und der Ortsgemeinderat Weyer (VG Loreley) dafür.