Menu Close

Schlagwort: Seilbahn

Blick auf Bacharach. (Foto: Piel media)

BUGA 2029: Mögliche Standorte im südlichen Tal

Geschich­te und Land­schaft sind im Süden des Rhein­tals am Über­gang zu Rhein­gau und Rhein­hes­sen eng mit­ein­an­der ver­knüpft. Bur­gen, Denk­ma­le, hüb­sche Orte und Wein­ber­ge erzäh­len von Besied­lung, Arbeit und krie­ge­ri­schen Aus­ein­an­der­set­zun­gen. Vor­han­de­ne tou­ris­ti­sche Struk­tu­ren kön­nen durch die BUGA 2029 in einen neu­en Kon­text gerückt wer­den.

Zukunftsvision Wassertaxi – um den Kommunen eine Bündelung von Angeboten zu ermöglichen, kommt der besseren Verbindung der beiden Rheinufer eine große Bedeutung zu. (Foto: fotografci/Fotolia (Montage)

Hochschulkooperation zur BUGA 2029: Studentische Ideen zur Mobilität im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Die Mobi­li­tät im Welt­erbe Obe­res Mit­tel­rhein­tal zu ver­bes­sern, ist eine der struk­tur­po­li­ti­schen Ambi­tio­nen der BUGA 2029. Wie moder­ne und umwelt­ver­träg­li­che Mobi­li­täts­lö­sun­gen aus­se­hen könn­ten, ist dabei eine der span­nen­den Fra­ge. Sie zu beant­wor­ten, setzt nicht nur Wis­sen, son­dern auch im hohen Maße Krea­ti­vi­tät vor­aus.

Das Obere Mittelrheintal im Bereich von Oberwesel. (Foto: Piel media)

Die BUGA 2029 wird das ganze Tal bespielen

Eine Gar­ten­schau ist eine gro­ße Chan­ce, um in Städ­ten und Gemein­den zahl­rei­che Pro­jek­te zu ver­wirk­li­chen, die weit über den Zeit­raum der Ver­an­stal­tung hin­aus wir­ken. Das haben die Erfah­run­gen mit Gar­ten­schau­en am Rhein in Bingen/Rüdesheim oder Koblenz ein­drucks­voll bewie­sen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen