Menu Close

Termine

Seit 16. September 2019, bis 15. März 2020
BUGA-Ausstellung in der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz (Lange Linie)
Von November bis März von 10 bis 17 Uhr

Seit 19. November 2019, bis 29. Februar 2020
BUGA-Ausstellung im Loreley-Besucherzentrum
täglich von 11 bis 16 Uhr

5. Januar 2020
BUGA-Ausstellung in Dachsenhausen
Neujahrsempfang im Bürgerhaus von 11 bis 13 Uhr

6. bis 26. Januar 2020
BUGA-Ausstellung im Zentrum im Park (ZaP), Rhein-Mosel-Straße 45, in Emmelshausen
Montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 12 Uhr sowie zu den Veranstaltungszeiten
(Am 17. und 18. Januar ist die Ausstellung geschlossen)

16. Januar 2020
BUGA-Ausstellung in Dahlheim
Bürgerversammlung in der Brückenschenke, Wellmicher Straße 5, 18 bis 20 Uhr

20. Januar, 19 Uhr: Niederheimbach, Ausschuss und ggf. Gemeinderat, geschlossene Sitzung

22. Januar, 17 Uhr: VG Rhein-Mosel in Rhens, geschlossene Sitzung mit den Mitgliedern der öffentlichen Gremien

25. bis 27. Januar 2020
BUGA-Ausstellung im Rathaus, Hauptstraße 7, in Osterspai
Samstag von 11 bis 16 Uhr
Sonntag von 14 bis 18 Uhr
Montag von 9 bis 13 Uhr

Rückblick wichtiger BUGA-Termine

2. Juli 2019

Die BUGA Oberes Mittelrheintal 2029 GmbH wurde am 2. Juli 2019 gegründet. Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz führt zunächst die Geschäfte, bevor die dauerhafte Geschäftsführung voraussichtlich 2021 oder 2022 ihre Arbeit aufnimmt. Gesellschafter der BUGA GmbH sind der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal (ZV) mit zwei Dritteln und die DBG mit einem Drittel Anteil. Alle 59 Gebietskörperschaften im Welterbe sind Mitglieder des Zweckverbandes: die beiden Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hessen, die fünf Landkreise Rhein-Hunsrück, Rhein-Lahn, Mayen-Koblenz, Mainz-Bingen und Rheingau-Taunus, vier Verbandsgemeinden, die kreisfreie Stadt Koblenz sowie 47 weitere Städte und Gemeinden. Die ZV-Versammlung ist das „Parlament“ des Oberen Mittelrheintals.

15. Oktober 2018
87 Prozent des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal sprechen sich dafür aus, dass die Bundesgartenschau bereits im Jahr 2029 stattfindet.

17. Mai 2018
Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft (DBG) vergibt die BUGA 2031 an den Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal und bietet eine Option zu einer BUGA 2029 an.

16. Mai 2018
Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft (DBG), Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal und Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz bereisen das mögliche BUGA-Gebiet.

23. April 2018
Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal beschließt die BUGA-Bewerbung (182 von 185 Stimmen)

28. November 2017
Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal beschließt den Finanzschlüssel zu Aufteilung der Kosten der Kommunen.

7. November 2017
Innenminister Lewentz übergibt dem Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal die BUGA-Machbarkeitsstudie

19. Mai 2016
Innenminister Lewentz übergibt dem Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal die BUGA-Vorstudie

18. Mai 2016
Der Koalitionsvertrag der rheinland-pfälzischen Landesregierung beauftragt die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. für das Land Rheinland-Pfalz das BUGA-Bewerbungsverfahren zu koordinieren

18. Januar 2016
65 Personen gründen den „Freundeskreis der Bundesgartenschau 2031 im Welterbe Oberes Mittelrheintal“.

30. Mai 2015
Innenminister Lewentz veröffentlicht in der Rhein-Zeitung die Idee zu einer Bundesgartenschau im Welterbe-Tal 2031.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen