Menu Close

Schlagwort: Schwimmende Blumenhallen

Die BUGA 2029 wird 67 Flusskilometer bespielen. (Foto: Piel media)

BUGA 2029: Das Veranstaltungskonzept

Die BUGA 2029 wird die ers­te die­ser Art wer­den: eine Gar­ten­schau, die 67 Fluss­ki­lo­me­ter und zahl­rei­che Kom­mu­nen in zwei Bun­des­län­dern bespielt. Ver­an­stal­tun­gen bie­ten Mög­lich­kei­ten, die Welterbe­Region in ihrer gan­zen Viel­falt zu prä­sen­tie­ren.

Das Mobilitätskonzept. (Illustration: RMP/R&C)

BUGA 2029: Das Mobilitätskonzept

1,8 Mil­lio­nen erwar­te­te Besu­che, drei Schwer­punkt­be­rei­che, zahl­rei­che Ein­zel­stand­or­te auf 67 Kilo­me­tern – und all das in einem engen Fluss­tal und auf den weit­läu­fi­gen Höhen im Huns­rück, Tau­nus und in den Aus­läu­fern des Wes­ter­wal­des. Bei einem sol­chen Groß­pro­jekt kommt der intel­li­gen­ten Steue­rung der Besu­cher­strö­me eine über­ra­gen­de Bedeu­tung zu.

Schematische Darstellung der Konzeption. (Illustration: RMP/R&C)

Konzept für die BUGA 2029

Dezen­tral, schwim­mend und mit Ein­be­zie­hung von Bau­denk­mä­lern in der Regi­on: Mit inno­va­ti­ven Ideen und vie­len Attrak­tio­nen prä­sen­tiert sich die BUGA in einem ganz neu­en For­mat und lässt eine Regi­on enger zusam­men­rü­cken.

Das Obere Mittelrheintal im Bereich von Oberwesel. (Foto: Piel media)

Die BUGA 2029 wird das ganze Tal bespielen

Eine Gar­ten­schau ist eine gro­ße Chan­ce, um in Städ­ten und Gemein­den zahl­rei­che Pro­jek­te zu ver­wirk­li­chen, die weit über den Zeit­raum der Ver­an­stal­tung hin­aus wir­ken. Das haben die Erfah­run­gen mit Gar­ten­schau­en am Rhein in Bingen/Rüdesheim oder Koblenz ein­drucks­voll bewie­sen.