Menu Close

Schlagwort: Herbert Piel

Unser Foto-Projekt mit Herbert Piel

20170524_Rheingeblaettert_Piel (1)

Wäh­rend die einen die BUGA-Bewer­bung und die Zukunft pla­nen, gibt es den ande­ren, der alles fest­hält, was in der Gegen­wart ist: der Foto­graf Her­bert Piel doku­men­tiert über 2 Jah­re im Auf­trag der Ent­wick­lungs­agen­tur Rhein­land-Pfalz das Welt­erbe Mit­tel­rhein­tal. Sei­ne Fotos sol­len spä­ter die Ver­än­de­run­gen zei­gen und Ver­glei­che zwi­schen „Heu­te – 2031“ und „Ges­tern – 2017“ ermög­li­chen.

In der Mit­tel­rhein-Zeit­schrift „Rhein­ge­blät­ter“ hat er ers­te Fotos ver­öf­fent­licht. Die Zei­tung als PDF gibt es hier.

Herbert Piel – mit Weltklasse für die BUGA 2031

Her­bert Piel ist gera­de auf allen Kanä­len zu sehen und zu hören. Er hat den World Press Award gewon­nen und ist einer von nur 28 Foto­gra­fen welt­weit, in den Ilford-Mas­ters . Her­bert Piel aus Bop­pard gehört zu den bes­ten Foto­gra­fen der Welt. Für uns doku­men­tiert er die Welt­erbe­re­gi­on in einem 2‑jährigen Foto-Pro­jekt. Hier geht’s zu einem SAT1-Bericht vom 8.3.2017: http://​www​.1730​li​ve​.de/​b​e​i​t​r​a​g​6​-​43/

piel.PNG

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen