Menu Close

010_BUGA2031_Februar2017_(c) H.PIEL

Das »angeschlagene« Weltkulturerbe soll geschützt werden. (Foto: Piel media)