Menu Close

Schlagwort: BUGA 2029

BUGA 2029: Der Stand der Dinge

Seit 2016 ist die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. vom Land Rheinland-Pfalz beauftragt, das Bewerbungsverfahren und die Vorbereitungsphase für die BUGA 2029 im Welterbe Oberes Mittelrheintal zu koordinieren. Nach der erfolgreichen Bewerbung und der Zusage der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH im Jahr 2018 hat das Projekt BUGA 2029 auch 2019 wichtige Fortschritte gemacht.

Neuauflage: Mehr als 1300 Mandatsträger im Welterbe haben Post

Alle Mandatsträgerinnen und Mandatsträger im Welterbe Oberes Mittelrheintal erhalten in diesen Tagen Post von der BUGA 2029 gGmbH. Das sind mehr als 1300 Personen vom Ortsbeirat über Stadt- und Gemeinderäte bis hin zu Landräten. Damit stellt sich die am 2. Juli gegründete BUGA-Gesellschaft erstmals offiziell den kommunalen Entscheidern vor, die zum Teil im Mai dieses Jahres neu gewählt wurden.

Lewentz eröffnet Ausstellungstour durch das Mittelrheintal

Die BUGA 2029 geht auf Informationstour: Mehr als 300 Gäste hatten sich beim Lichthof der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz versammelt, als Innenminister Roger Lewentz die Ausstellung mit dem Titel „Bundesgartenschau 2029: Unsere BUGA beginnt jetzt!“ eröffnete. Die Städte und Gemeinden im Welterbe Oberes Mittelrheintal können die Wanderausstellung ab sofort kostenfrei buchen.

Presse

Ansprechpartner Presse: Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. Andreas Jöckel Adolf-Kolping-Str. 4 55116 Mainz Telefon 06131-490 82-30Mobil 0160-1032319Fax 06131-490 82-11E-Mail joeckel@ea-rlp.deWeb ea-rlp.de