Menu Close

Machbarkeitsstudie zeigt: BUGA 2031 im Welterbe ist machbar

Hier fin­den Sie die Bro­schü­re zu den Ergeb­nis­sen der Mach­bar­keits­stu­die als PDF.

Ergeb­nis­se BUGA 2031 Mach­bar­keits­stu­die (PDF)Ergebnisse BUGA 2031 Machbarkeitsstudie-001

Innen­mi­nis­ter Lew­entz hat die Ergeb­nis­se der BUGA-Stu­die am 17. Novem­ber 2017 vor­ge­stellt. Die BUGA soll sich, so der Minis­ter, auf vier Zie­le kon­zen­trie­ren:

Wir schaf­fen eine moder­ne öffent­li­che Infra­struk­tur, die zum Leben und Ver­wei­len am Rhein ein­lädt.

Wir schaf­fen neue, zukunfts­si­che­re und qua­li­fi­zier­te Arbeit für jun­ge Men­schen, damit sie im Welt­erbe leben kön­nen.

Wir erhal­ten und ent­wi­ckeln eine Bau­kul­tur, die in vie­len öffent­li­chen und pri­va­ten Pro­jek­ten den his­to­ri­schen Charme der Orte mit moder­nem Leben ver­eint.

Wir wol­len bar­rie­re­freie, moder­ne und inno­va­ti­ve Geschäfts­mo­del­le im Tou­ris­mus, der Gas­tro­no­mie und Hotel­le­rie, die uns für heu­ti­ge und zukünf­ti­ge Gäs­te attrak­ti­ver machen und die dabei die regio­na­le Wert­schöp­fung stär­ken.

In der 82-sei­ti­gen Bro­schü­re fin­den sich 10 zen­tra­le Aus­sa­gen:

  1. Eine Bun­des­gar­ten­schau mit dezen­tra­len Ange­bo­ten ist im Welt­erbe-Gebiet mach­bar.
  2. Im Vor­der­grund steht die Erneue­rung der tou­ris­tisch-nutz­ba­ren öffent­li­chen Infra­struk­tur.
  3. Die Arbeit der BUGA GmbH kos­tet 108 Mil­lio­nen Euro und die Finan­zie­rung durch Län­der, Kom­mu­nen und BUGA-Gesell­schaft ist rea­lis­tisch mach­bar.
  4. Unser Ziel, in allen Orten ein Ange­bot zu schaf­fen, kann erreicht wer­den.
  5. Zwi­schen 2018 und 2030 wer­den eini­ge grund­le­gen­de Erneue­run­gen und Sanie­run­gen erfol­gen, die die BUGA umrah­men, z.B. Pro­jek­te auf dem Lore­ley-Pla­teau oder die Burg­gär­ten-Sanie­run­gen, aber auch der Aus­bau von Breit­band und mobi­lem Inter­net bzw. LTE-Hoch­leis­tungs-Mobil­funk.Ergebnisse BUGA 2031 Machbarkeitsstudie-067
  6. Die Umset­zung der BUGA muss durch eine star­ke Durch­füh­rungs­ge­sell­schaft gewähr­leis­tet wer­den, die eige­ne Pro­jek­te umsetzt und wei­te­re loka­le Pro­jek­te im Sin­ne der BUGA steu­ert.
  7. Die Welt­erbe-BUGA muss die ers­te kom­plett digi­tal erleb­ba­re Gar­ten­schau wer­den. Das beginnt für den Kun­den und Gast beim Recher­chie­ren, digi­ta­le Ange­bo­te beglei­ten ihn bei der Anrei­se und füh­ren ihn durch das Tal. Auch das Ticke­ting muss kom­plett digi­tal und bar­geld­los mach­bar sein.
  8. Wir wid­men uns The­men der Zukunft. Das Obe­re Mit­tel­rhein­tal ist kein Welt­erbe-Muse­um der aus­ge­stor­be­nen Beru­fe und es darf sich auch so nicht dar­stel­len. Die BUGA zeigt ein moder­nes Lebens- und Arbeits­um­feld mit hohem Frei­zeit­wert und gärt­ne­ri­scher Spit­zen­leis­tung.
    Ergebnisse BUGA 2031 Machbarkeitsstudie-051
  9. Wir wol­len mit der BUGA den „Rhein erobern“: Nach 200 Jah­ren Schiff­bar­ma­chung und Rhein­be­gra­di­gung wol­len wir das „Rad der Geschich­te“ nicht zurück dre­hen und der Rhein ist auch als Welt­erbe eine der wich­ti­gen euro­päi­schen Was­ser­stra­ßen. Aber wir wol­len ein bun­tes, viel­fäl­ti­ges „Leben am und auf dem Was­ser“. Die BUGA will mit den schwim­men­den Blu­men­hal­len ein völ­lig neu­es Ange­bot schaf­fen. Und viel­leicht fin­den sich Unter­neh­men, die mit schwim­men­den Häu­sern, schwim­men­den Cafés oder Hotels oder auch einem Bade­schiff neue tou­ris­ti­sche Ange­bo­te ent­wi­ckeln.
  10. Wir wer­den die BUGA nut­zen, um die tou­ris­ti­sche Wert­schöp­fung zwi­schen Bingen/Rüdesheim und Koblenz zu stei­gern und ich bin über­zeugt, dass auch die kom­men­de BUGA zu zahl­rei­chen pri­va­ten Inves­ti­tio­nen füh­ren wird, die der Regi­on nut­zen.

Ergebnisse BUGA 2031 Machbarkeitsstudie-063

Weitere Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Okay" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen